graue Bretter

2,5 Wochen seit dem letzten Beitrag… viel passiert ist irgendwie nichts. Also eigentlich schon, aber dazu fällt mir nur ein „wenn du nichts Gutes zu sagen hast, sei besser ruhig!“

Die Kurzform: eine Budget- und Zeitplanung zu haben ist gut, nur doof, wenn beides nicht zur Realität passt *grr*.

Zum Baufortschritt: eigentlich sollten seit der letzten Woche die Bretter über den Sparren (die haben bestimmt einen bestimmten Namen filezilla client , den kenne ich aber nicht) angebracht sein. uneigentlich waren sie aber noch nicht montagebereit, aber der Holzbauer versprach es diese Woche zu machen. Ich war auch die gesamte letzte Woche nicht am Haus gucken, sollte ja eh nichts passieren. Gestern dann aber zur Abwechslung mal eine positive Überraschung. Wir haben Freunden von uns das Haus gezeigt und siehe da… die Hälfte der Bretter war schon dran. Und so komische Metallteile, mit denen die Wände noch zusätzlich an der Bodenplatte befestigt sind. Sollte ein Sturm kommen, wir werden nicht wegfliegen 😉 Warum da aber kleine Sandhaufen liegen??? irgendeinen Grund wird es haben

Naja heute waren dann noch mehr graue Bretter zu sehen, es geht also voran. Jetzt warten wir noch auf Infos vom Architekten Texas Phone 817502 , ob die Fenster wie geplant diese Woche kommen, wann der Dachdecker loslegt, wann der Kamin gemauert wird und und und….

Ich wünsche euch eine angenehme Woche, bis zum nächsten Mal

3 thoughts on “graue Bretter”

    • Ja das hat Benny gestern auch gesagt, als ich ihn danach fragte, hätte ich auch selber drauf kommen können

Kommentar verfassen