Spachteln, schleifen, grundieren und streichen

Die letzten Wochen standen ganz im Zeichen von spachteln und schleifen. Da wir die Wände direkt streichen und nicht tapezieren wollen, müssen sie sehr glatt und gleichmäßig gespachtelt werden.

Gestern haben wir die ersten Wände gestrichen, und es sieht super aus 😊 wir haben uns für die Lehmfarben ipaint von Tierrfino entschieden. Das gesamte Haus wird in Dover weiß gestrichen. Das ist ein leicht beige abgetöntes Weiß. Irgendwann werden wir dann noch Farbakzente setzten, aber erst wenn wir 100% wissen, wie die Möbel stehen werden.

Vorgestern sollte der Telefonanschluss geschaltet werden. Die Betonung liegt auf „SOLLTE“ nachdem wir es organisiert hatten, dass mein Schwiegervater von 12-17 Uhr in Haus gesessen hat, bekam Benny dann um kurz vor 5 eine SMS „ihr Anschluss konnte nicht geschaltet werden“ keine Angabe von Gründen oder so. Auch an der Hotline wussten  sie nicht mehr. Jetzt gibt es Freitag Vormittag einen neuen Termin. Hätten wir den Termin verpasst hätten wir eine extra Anfahrt zahlen müssen…😣

Am Dienstag kommt die Küche. Wir freuen uns schon richtig und hoffen einfach, dass das wenigstens im ersten Versuch klappt.

Wenn uns jemand Post schicken möchte, wir haben unseren Briefkasten schonmal provisorisch montiert 😊

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, wir werden mal weiter werkeln

Kommentar verfassen