Gebackener Knoblauch mit frischen Kräutern

1

Zutaten

  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • Olivenöl
  • Meersalz

 

 

 

Zubereitung Gebackener Knoblauch mit frischen Kräutern

  1. Backofen auf 160° vorheizen.
  2. Ganze Knoblauchknolle mit einem scharfen Messer 1 bis 2 cm unterhalb des Stiels (oben! nicht an der Wurzel!) durchschneiden, so dass alle Zehen gut sichtbar sind (sie schneiden quasi eine Art Deckel ab – den brauchen Sie jetzt aber nicht weiter).
  3. Gekappte Knolle auf ein großes Stück Alufolie legen und großzügig mit Olivenöl beträufeln. Rosmarin- und Thymianzweige darauflegen, mit einer Prise Meersalz bestreuen. Die Ecken der Folie hochfalten, Knolle darin luftdicht verpacken und in einer kleinen Auflaufform 1,5h garen.
  4. Die warmen, weichen Zehen vorsichtig aus Ihrer Hülle lösen, auf etwas Brot verteilen – das wird sie umhauen! Das Öl eignet sich hervorragend zum Dippen.

 

 

Weihnachtsmenü

weihnachtsmenue

Wurzelgemüse.Trüffel.Saure Sahne
(Warmer, getrüffelter Salat von Wurzelgemüse.Trüffelvinaigrette.Kerbelschmand)

2 Petersielenwurzeln
2 Rote Beeten
2 Bundmören
2 Kerbelbund
250 g Saure Sahne, glattgerührt
1 Zitrone, entsaftet
50 ml Olivenöl
30 ml Pflanzenöl
1 Tl Senf
Trü̈ffelö̈l
Salz
Pfeffer
Zucker

Rind.Süsskartoffel.Schluppen.
(kurzgebratenes Entrecote. Süßkartoffelpüree mit Kokos.Scharfe Schluppen)

800 g Rinderentrecote
3 stk Süßkartoffeln, halbiert
200 ml Kokossahne
4 Zehen Knoblauch, zerstoßen
2 Bund Frü̈hlungslauch, geputzt und gewaschen 100 ml Hoisin Sauce
2 Chilischoten, grü̈n oder rot, angestoßen

Schokolade.Bratapfel.Gebrannte Macadamia Nüsse
(Schokoladenespuma.BratapfelKompott.Nussknusper)

1 ISI Sahnespender + 2 CO2 Kapseln
200 g dunkle Schokolade
200 ml Sahne
100 ml Milch
30 g Zucker
4 Äpfel, entkernt und grob gewürfelt. 100 g Nüsse, gehackt
100g Rosinen, gehackt
50 g Zucker
50 g Butter
300 g Macadamia Nüsse
100 g Zucker
Salz
Schuss Rum

Aus Öl, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und ein paar tropfen Trüffelöl eine
Vinaigrette herstellen.
Die ungeschälten Petersilienwurzeln, Karotten und Beeten mit etwas Öl bestreichen,
salzen und im vor geheizten Ofen bei 180 grad etwa 15 min garen.
Anschließend in dünne Scheiben schneiden und in die Vinaigrette legen um sie darin
einige Stunden zu marinieren.
Einen Bund Kerbel hacken.
Die Saure Sahne abschmecken und den Kerbel unterrühren.

Aluminiumfolie ausbreiten und die Süßkartoffeln darauf legen.
Mit Kokossahne übergießen, den Knoblauch dazugeben salzen
und zu einem festen Päckchen wickeln.
Im Ofen bei 180 grad etwa 30 min garen bis die Süßkartoffeln sehr weich sind.
Auspacken und die Folie, Schale und den Knoblauch entfernen.
Den Rest in der Küchenmaschine zu einem glatten Puree verarbeiten.
Das Fleisch in vier Steaks schneiden, Würzen und die in einer Pfanne von beiden
Seiten kurz anbraten.
Das angebratene Fleisch im vor geheizten Backofen bei 120 grad 10 Minuten ruhen
lassen
Die Schluppen in heißem Öl kurz und scharf anbraten, Hoisin Sauce, Knoblauch und
Chili dazu geben und sofort servieren.
Zum Anrichten das Fleisch in dünne Tranchen schneiden und auf Küchenpapier
abtropfen.

Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Butter und Rum ablöschen.
Äpfel, Nüsse und Rosinen dazu geben und einige Minuten zusammen braten.
Milch, Sahne und Zucker in einem Topf erwärmen und die Schokolade darin lösen.
Durch ein feines Sieb passieren, in das Syphon füllen.
Mit zwei Kapseln laden, gut schütteln und in den Kühlschrank stellen.
In einer Pfanne die Macadamianüsse anrösten und nach und nach den Zucker dazu
geben bis die Nüsse vollständig karamellisiert sind

(Für 4 Personen)

Gesehen im ZDF Morgen Magazine (moma)

Börek mit Spinat & Schafskäse

Zutaten für ca. 9 Stück:

  • 750 g Blattspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 200 g Schafskäse
  • dreieckige Yufka-Teigblätter ersatzw. 3 Platten (à ca. 100 g) Blätterteig
  • 1 Eigelb, Backpapier
kJ
750
Eiweiß
8
Fett
7
KH
21
Broteinheiten
k.A.
1. Spinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin glasig dünsten. Spinat zufügen, zusammenfallen lassen und würzen. Schafskäse fein würfeln und untermischen.
2. Je 2 Teigdreiecke übereinander legen und 2 EL Füllung in die Mitte geben. Teigränder mit verquirltem Eigelb bestreichen. Teig zu Dreiecken übereinander schlagen, dafür erst die spitze Seite umklappen, dann die Seiten darüber schlagen. Mit Rest Eigelb bestreichen.
3. Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Um-luft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Dazu passt ein bunter Salat.

gefunden auf www.lecker.de

Kürbis-Orangen-Suppe mit Chilihack

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 2 Kartoffeln (ca. 200 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Stück (ca. 20 g) Ingwer
  • 2 TL Öl
  • 1–2 TL Curry
  • 1/4 l Orangensaft
  • 1 TL Gemüsebrühe (instant)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 150 g Beefsteakhack
  • Salz
  • Pfeffer
kJ
k.A.
Eiweiß
22
Fett
10
KH
41
Broteinheiten
k.A.
1 Kürbis waschen, in Spalten schneiden, entkernen und mit Schale grob würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Chili einschneiden, entkernen, waschen und hacken. Ingwer schälen, hacken.
2 1 TL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Hälfte Chili darin andünsten. Kartoffeln und Kürbis ca. 5 Minuten mitdünsten. Curry und Ingwer kurz mitdünsten. Mit Orangensaft und 1/8 l Wasser ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und 15–20 Minuten köcheln.
3 Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Lauchzwiebeln und Rest Chili kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4 Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbissuppe mit Hackmix anrichten.

Ein Rezept von www.LECKER.de

Currywurst à la Frank Rosin

Zutaten für 2 Portionen:

2 Bratwürste
1 Paprikaschote(n), rot
2 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Currypulver
1 TL Paprikapulver
1 TL Tomatenmark
50 ml Weißwein
150 ml Fond
Salz und Pfeffer
Öl

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwürstchen darin anbraten. Die Schalotten und die Knoblauchzehe abziehen, klein schneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen.

Die rote Paprika entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit in den Topf geben. Mit Curry- und Paprikapulver würzen und das Ganze ordentlich verrühren. Anschließend einen Teelöffel Tomatenmark unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern.

Zwischenzeitlich die Bratwürstchen in der Pfanne wenden. Nun den Fond und den Weißwein in den Topf geben und das Ganze köcheln lassen. Abschließend mit einem Stabmixer zu einer Soße pürieren und ggf. mit noch ein wenig Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Die Bratwürstchen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Currysoße drübergeben und zum Servieren auf Tellern anrichten.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Brennwert p. P.: keine Angabe

Rezept von der Seite Chefkoch.de

Gefüllte Kopfsalatherzen mit Honig-Feta

 

Gefüllte Kopfsalatherzen mit Honig-Feta Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 EL Pinienkerne
  • 200 g Fetakäse
  • 2 EL Schmand
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 200 g Kirschtomaten
  • 4 Kopfsalatherzen oder 1 kleiner Kopfsalat
  • 2 Stiele Petersilie
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 3 EL Olivenöl
kJ
1090
Eiweiß
10
Fett
22
KH
3
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Gefüllte Kopfsalatherzen mit Honig-Feta

1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. Feta zerbröckeln. Mit Schmand und Honig verrühren.
2. Tomaten waschen und halbieren. Salat waschen und trocken tupfen. Herzen halbieren bzw. ganzen Kopf in Spalten schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Mit Zitronensaft, evtl. 1 EL Wasser, Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker verrühren. Öl darunterschlagen.
3. Salatherzen auf Tellern anrichten. Tomaten, Fetacreme und Kerne darauf verteilen. Zitronenmarinade darüberträufeln.Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 1090 kJ, 260 kcal. E 10 g, F 22 g, KH 3 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto

Entrecôte mit Senf-Sahne-Soße

Entrecote-mit-Senf-Sahne-Sosse-rezepteEntrecote-mit-Senf-Sahne-Soe-F5402403jpg_img_308x0

Zutaten für 6 Personen:

  • 6 dünne Scheiben Pain d’épices (Gewürzbrot, ersatzweise Honigkuchen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre (ca. 100 g)
  • 3 EL Öl
  • 5 EL Weißweinessig
  • 200 ml Weißwein
  • 400 g Schlagsahne
  • 2–3 EL körniger Senf (z. B. Moutarde à l’Ancienne von Maille)
  • 1 kg Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 6 Entrecote-Steaks (à ca. 200 g)
  • 1⁄4 l Milch
  • 1 EL Butter
  • Backpapier, Alufolie
kJ
k.A.
Eiweiß
51
Fett
40
KH
40
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Entrecôte mit Senf-Sahne-Soße

1 Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Brot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Brotwürfel auf das Backblech geben und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
2 Zwiebel und Möhre schälen. Möhre waschen. Beides fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhren- und Zwiebelwürfel darin bei schwacher Hitze 2–3 Minuten unter Rühren andünsten. Mit Essig und Wein ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Sahne und Senf unterrühren und vom Herd nehmen.
3 Brotwürfel herausnehmen, abkühlen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.
4 Inzwischen Fleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin in 2 Portionen von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Kartoffeln abgießen und grob zerstampfen. Milch und Butter unterrühren. Püree mit Salz und Muskat abschmecken.
5 Senf-Sahne-Soße nochmals erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Entrecotes mit der Soße anrichten. Mit Brotwürfeln bestreuen. Kartoffelpüree dazureichen.

Ein Rezept von www.LECKER.de